Fragen und Antworten zu TOPILEAN

 

Ist TOPILEAN ein Medikament?
Nein, TOPILEAN ist ein Lebensmittel, das in die Kategorie Nahrungsergänzungsmittel ein­ge­ord­net wird.

Welche Menge darf ich von TOPILEAN am Tag trin­ken?
Wir emp­feh­len eine Tagesdosis von einer Ampulle – bit­te immer ca. eine Stunde vor der geplan­ten Mahlzeit zu sich neh­men. Vor dem Verzehr gut schüt­teln und einen hal­ben Liter Wasser dazu trin­ken.

Wie lan­ge ist TOPILEAN halt­bar?
Auf dem Etikett der Ampulle steht das jewei­li­ge Haltbarkeitsdatum. Nach dem Datum der Herstellung ist das Getränk min­des­tens ca. zwei Jahre halt­bar.

Aus was besteht TOPILEAN?
TOPILEAN besteht aus einem Bio-Extrakt der Topinamburknolle. Natürliche Aromazusätze geben dem Getränk die Geschmacksrichtung Orange. Als Süßungsmittel ist dem Getränk Stevia zuge­fügt.

Ab wel­chem Lebensalter darf TOPILEAN getrun­ken wer­den?
Ganz klar: Für Kinder ist es nicht so gut geeig­net. Da es sich um ein Lebensmittel han­delt, gibt es jedoch kei­ne gesetz­li­chen Beschränkungen. Wir emp­feh­len aber ein Mindestalter von 16–18 Jahren.

Wie lan­ge dau­ert es nach mei­ner Bestellung bis ich TOPILEAN erhal­te?
In der Regel erfolgt die Lieferung 1 bis 3 Tage nach der Bestellung.

Ist TOPILEAN immer vor­rä­tig?
Natürlich! Und damit es auch bei Ihnen immer vor­rä­tig bleibt, ein­fach gleich drei Wochenpackungen bestel­len und die Versandkosten spa­ren!

Ich habe Diabetes, kann ich TOPILEAN trin­ken?
Ja. Es ist gera­de­zu ide­al. Inulin bewirkt, dass ande­re Kohlenhydrate aus der Nahrung lang­sa­mer ins Blut über­ge­hen. Das ist vor allem bei Diabetes güns­tig. Hohe Blutzuckerspitzen las­sen sich so eher ver­mei­den.

Denn anstel­le von Stärke, das ist poly­mer gebun­de­ne Glukose, die den Blutzuckerspiegel hoch­treibt, ent­hält die Topinamburknolle das Reservekohlenhydrat Inulin, das ist poly­mer gebun­de­ne Fruktose mit nur einer Glukose am Anfang des gro­ßen Moleküls. Dadurch erhält Inulin die Eigenschaft, nach dem Verzehr prak­tisch kein Insulin abzu­ru­fen. Inulin ist insu­lin­un­ab­hän­gig.

Ich habe TOPILEAN aus­pro­biert und kein Gewicht ver­lo­ren – wor­an liegt das?
Das gesund­heits­re­le­van­te Kohlenhydrat Inulin hilft als idea­les Sättigungsmittel all­ge­mein bei der Gewichtsreduktion. Topinambur wird beson­ders adi­pö­sen Typ-IIb-Diabetikern emp­foh­len. Die Cholesterin-Senkung ist bewie­sen. Topinambur ist ein idea­les Sättigungsmittel, das schlank, aber kei­nes­falls dick macht. Der Ballaststoff Inulin bin­det Fette und Gallensäuren, sodass ein Teil der kalo­ri­en­rei­chen Fette unver­daut aus­ge­schie­den wird.

Eins ist aber auch klar: Der Wille zur Gewichtsreduktion muss vor­han­den sein. Er ist eine men­ta­le Grundvoraussetzung. Bewegung, bewuss­tes Essen mit größt­mög­li­chem Verzicht auf Zucker und koh­len­hy­dratrei­che Lebensmittel, mög­lichst auch auf Alkohol – das sind die Basics. Aber das wis­sen Sie, oder?

Ich habe hohen Blutdruck, kann ich TOPILEAN neh­men?
Eine im Juli 2014 in der Fachzeitschrift „Hypertension“ publi­zier­te Studie unter­such­te die Effekte von Präbiotika auf den Blutdruck. Diese Metaanalyse (zusam­men­fas­sen­de Auswertung von 9 Studien) bestä­tig­te eine mode­ra­te Blutdrucksenkung durch die Einnahme von Präbiotika. Dabei war der blut­druck­sen­ken­de Effekt abhän­gig von der bestehen­den Blutdruckhöhe, d. h., bei hohem Blutdruck war die Blutdrucksenkung stär­ker aus­ge­prägt, wäh­rend bei nor­ma­lem Blutdruck kei­ne rele­van­te Blutdrucksenkung erzielt wur­de.

Ausdrücklich emp­foh­len wur­de der Verzehr von Präebiotika aus Topinambur.

Welchen gly­kä­mi­schen Index hat TOPILEAN?
Der gly­kä­mi­sche Index gibt an, wie stark ein Nahrungsmittel den Blutzuckerwert in die Höhe treibt. Je nied­ri­ger also der gly­kä­mi­sche Index, des­to bes­ser. Der gly­kä­mi­sche Index von Topinambur ist sehr nied­rig, etwa zwi­schen 1 und 4, daher ist Topinambur ein idea­les Sättigungsmittel, das schlank, aber kei­nes­falls dick macht. Anstelle von Stärke, das ist poly­mer gebun­de­ne Glukose, die den Blutzuckerwert hoch­treibt, ent­hält Topinambur das Reservekohlenhydrat Inulin, das ist poly­mer gebun­de­ne Fruktose mit nur einer Glukose am Anfang des gro­ßen Moleküls. Dadurch erhält Inulin die Eigenschaft, nach dem Verzehr prak­tisch kein Insulin abzu­ru­fen. Inulin ist insu­lin­un­ab­hän­gig.

Haben Sie noch Fragen?
Schreiben Sie uns bit­te eine E-Mail an info@topilean.de und Sie erhal­ten in Kürze unse­re Antwort mit wei­te­ren Informationen.